Datenübertragung mit MODBUS Protokoll. Serielle Kommunikation und über TCP/IP. MODBUS RTU ASCII Modus. Modbus Bibliothek mit Master, Slave, Client.

Modbus über serielle. Modbus über TCP/IP, RTU über TCP. Bridge RTU over IP Gateway. RTU over TCP, Modbus Kommunikation Bibliothek, C++, C#, Visual Basic, Delphi, LabView. Komponenten und Bibliotheken für Automation und Steuerungen. MODBUS Protokoll mit LabVIEW Beispiele. Modbus Master Protokoll Bibliothek. Modbus bridging seriell zu TCP/IP. Serielle MODBUS Bibliothek. MODBUS Bibliothek mit Siemens S7.

MODBUS RTU & ASCII Modus

MODBUS Treiber RTU & ASCII. Serielle Kommunikation und über Ethernet TCP/IP. Datenübertragung mit MODBUS Protokoll. Modbus Library.

MODBUS Protokoll Bibliothek

MODBUS Protokoll Bibliothek und Komponenten Windows, Linux Bibliothek, Komponente C#, C / C++, Delphi, Java, Pascal, Visual Basic, VB net SuperCom Suite, SuperCom Serial Library inkl. MODBUS, SuperCom für TCP/IP inkl. MODBUS MODBUS RTU, MODBUS ASCII, MODBUS TCP. Datenübertragung mit MODBUS Protokoll. Modbus TCP slaves / server. Modbus für TCP RTU over TCP. Bridge RTU over IP Gateway
ADONTEC Software Entwicklung, Serielle Daten Kommunikation, TCP/IP Client Server

SuperCom MODBUS Protokoll Bibliothek

ADONTEC's Kommunikationslösungen
MODBUS Treiber RTU & ASCII. SuperCom MODBUS DLL API Protokoll FunktionenAuszug SuperCom MODBUS Protokoll Funktionen
64 Bit Ready32 Bit und 64 Bit Versionen verfügbar!

Version 2.xx

Modbus Treiber Bibliothek, SuperCom MODBUS RTU, MODBUS ASCII, MODBUS TCP, Funktionen

SuperCom MODBUS Protokoll Bibliothek

MODBUS ist ein Industrieprotokoll für die Kontrolle von SPS Steuerungen Automatisierungs-Maschinen verbunden mittels serielle Leitungen (RS-232, RS-422, RS-485) oder Ethernet TCP/IP Verbindungen.

Die SuperCom MODBUS Protokoll Bibliothek ist eine sehr komplette MODBUS Bibliothek mit Funktionen um einfach und schnell eine stabile MODBUS Anwendung zu entwickeln. Die SuperCom MODBUS Kommunikation Bibliothek kapselt das komplexe MODBUS Protokoll in ein einfach zu nutzendes Set von Funktionen, die auf gleicher Weise über serielle und TCP/IP Verbindungen genutzt werden. Dadurch wird eine qualitative und stabile Anwendung in weniger Zeit und mit Kostenersparnis produziert.

MODBUS Protokoll Bibliothek. Portable Funktionen für seriell (RS-232, RS-485) oder TCP/IP Kommunikation. MODBUS/TCP. Serielle Kommunikation, Modbus Protokoll in der Automatisierung, seriell oder TCP/IP

Die SuperCom MODBUS Protokoll Bibliothek unterstützt die Datenkommunikation zwischen Geräten an seriellen Schnittstellen, am Bus oder Netzwerk gemäß der MODBUS Spezifikation. Das Protokol Modul unterstützt sowohl den ASCII als auch den RTU (*Modbus Remote Terminal Unit) Übertragungsmodus. Im ASCII Modus werden die Daten als ASCII Codes übertragen und im RTU Modus als binäre Byte-Folge (binär Modus).

Unabhängig vom Verbindungstyp (seriell, TCP/IP, ISDN) oder Übertragungsmodus (Modbus ASCII, Modbus RTU, Modbus TCP) werden immer dieselben Funktionen genutzt.

Die Protokoll Funktionen erlauben den einfachen Zugriff auf Register und Variablen der SPS. Eine transparente Datenkommunikation für Benutzerspezifische Funktion-Codes und Datenpakete ist auch enthalten. Damit können maschinespezifische Erweiterungen der Automation einfach behandelt werden.

Einfache Handhabung
In den meisten Fällen wird nur eine kleine Menge an Funktionen genutzt um Daten mit einer Modbus fähigen SPS oder Controller auszutauschen. Ein bestehendes Projekt wird schnell erweitert. Weitere Funktionen sind enthalten um die unterschiedlichsten Anforderungen zu bewältigen.

Grafische Darstellung möglicher MODBUS Klienten-Verbindungen.

Die SuperCom MODBUS Protokoll Bibliothek nutzt den SuperCom Communication Layer, der ein solides Fundament für die Datenkommunikation bietet, um ohne Kopfzerbrechen stabile Datenkommunikationssoftware schnell zu entwickeln. Dabei macht es für den Programmierer keinen Unterschied ob das MODBUS Protokoll über TCP/IP oder über serielle Leitung (RS-232, RS-422, RS-485, Modem, TAPI) genutzt wird.

SuperCom ermöglicht die Anwendung Verbindungen zu einer oder mehreren SPS aufzubauen (nahezu von überall z.B. Modem, TAPI, ISDN, Ethernet (TCP), serielle Leitungen z.B. RS-232, RS-422, RS-485) und Daten auszutauschen bzw. Operanten auszulesen oder zu beschreiben.

Beispiele - MODBUS Protocol API:

1. Ein Ausgangs-Bit ("coil") auslesen

C/C++

   #define SLAVE_ID  1
   TCOMMID Com = COM_2; // Com Index z.B. serielle COM2
// Seriell, TCP, ... - natives API ComInit (Com); ComSetState (Com, 9600, ...);
: -- Zugriff -- RS_MBSetConfig(Com,,MODBUS_MODE_RTU,,); if (RS_MBReadCoil (Com, SLAVE_ID, wCoil, &Buffer)) { printf("Coil[%d] = %s ", wCoil, Buffer?"TRUE":"FALSE"); } else { int ErrorCode = RS_MBGetLastError(Com); if (ErrorCode == MB_ERR_EXCEPTION) printf("Exception %02X reported from slave ", RS_MBGetException(Com)); else printf("Error %d", ErrorCode); } ComReset(Com);
  C/C++    C#    Delphi    Visual Basic

 

Obige Beispiele sind fast komplette Programme. Weitere Init-Sequenzen sind hier gelistet.

 

2. Lesen/Schreiben auf Register

C/C++

   #define SLAVE_ID  1
   TCOMMID Com = COM_2; // Com Index z.B. serielle COM2

   WORD Buffer [10];
   WORD wStart=0x0000;
   WORD wCount=1;
   WORD wValue=0x0020;
        :
   -- Init Sequenz (siehe oben) --
        :
   RS_MBSetConfig(Com,,MODBUS_MODE_RTU,,);

   if (RS_MBWriteRegister(Com, SLAVE_ID, wStart, wValue))
       printf ("Read Success.\n");
   else
       printf ("Error: %d\n", RS_MBGetLastError(Com));

   if (RS_MBReadHoldingRegisters(Com,
                              SLAVE_ID,
                              wStart,
                              &wCount,
                              Buffer))
   {
       printf("Read %d Register:", wCount);
       for (int i=0; i<wCount; i++)  printf ("%4X",Buffer[i]);
   }
   else
       printf ("Error: %d\n", RS_MBGetLastError(Com));


  C/C++    C#    Delphi    Visual Basic

 

Grafische Darstellung eines MODBUS Gateway. Grafische Darstellung einer MODBUS Bridge.

Datenüberwachung, Weiterleitung - MODBUS Slave oder Gateway Funktionen
Die Datenüberwachung und Weiterleitung von MODBUS Datenpaketen wird unterstützt. Empfangen von Datenpaketen und senden von Antworten (Slave Funktionalität) wird unterstützt. Die Entwicklung eines Protokoll-Konverters oder Gateway von MODBUS in ein anderes Protokoll wird unterstützt. Die Simulation eines MODBUS Slave kann u.a. auch während der Anwendungsentwicklung von Nutzem sein (Slave Beispiele verfügbar).

Unterstützte Protokolle
Die SuperCom MODBUS Protokoll Bibliothek implementiert das standard MODBUS Protokoll für serielle und TCP/IP Verbindungen* basierend auf der offiziellen Spezifikation der MODBUS Organisation. Das bedeutet MODBUS ASCII und MODBUS RTU Protokolle über serielle Schnittstellen (RS-232, RS-422, RS-485, Modem, TAPI) und MODBUS TCP/IP (MODBUS/TCP) und Open MODBUS TCP über das TCP/IP Netzwerk.
*Eine entsprechende SuperCom Lizenz vorausgesetzt (Seriell und/oder TCP/IP).

Auch enthalten, nicht standardisierte Varianten des MODBUS Protokolls z.B. RTU over IP (auch bekannt als MODBUS RTU/IP, MODBUS RTU over TCP) und ermöglichen die SuperCom Anwendung mit OMTS Geräte (OMTS = Out of the MODBUS TCP/IP specification) zu kommunizieren. Da keine offizielle Spezifikation, können andere Namen und Variationen existieren.

SuperCom MODBUS Protokoll Bibliothek ist ein sehr umfangreicher und kompletter MODBUS Protokoll-Stack!

Wie einsetzen ?
Die SuperCom MODBUS Protokoll Bibliothek kann über jeden Verbindungstyp genutzt werden, die von SuperCom unterstützt wird (aktuell Seriell (RS-232, RS-422, RS-485, Modem, TAPI), TCP/IP, ISDN). Eine Liste von SuperCom Paketen wo MODBUS Protokoll enthalten ist, finden Sie in der folgenden Tabele.

Auch hier gilt: Ein gemeinsames API für Seriell, TCP/IP oder ISDN (ein SuperCom ActiveX API und / oder DLL API).

Was bestellen ?
Viele günstigen Kombinations-Pakete mit MODBUS lieferbar (z.B. SuperCom Serial inkl. MODBUS, SuperCom für TCP/IP inkl. MODBUS, SuperCom Protocol Engine, SuperCom Suite).
Die Artikelnummern 638 bzw. 638400 sind nur dann notwendig, wenn das MODBUS Protokoll später zu einem SuperCom zugekauft wird.

Lizenzbedingung
Ausführbare Anwendungen (.EXE) können frei weitergegeben werden. Mehr....

Unterstützte Compiler
C++, C#, Delphi, Visual C++, Visual Basic, Visual Basic NET, C++ Builder, Borland C/C++, Microsoft C/C++, MinGW, Borland Pascal, Java, LabVIEW, Perl, PowerBuilder, PureBasic, VBA und andere Windows Entwicklungsumgebungen (MS .NET ?).

Beispiele
für C/C++, C#, Visual C++, C++ Builder, Java, Pascal/Delphi, Visual Basic, Visual Basic NET (VB .NET), LabVIEW, Perl, PureBasic, ...

Die SuperCom Suite enthält und unterstützt mehr Beispiel-Programme, speziell Modbus Slaves mit Unterstützung für mehrere Klienten.


    Back
Modified at:

Info über ADONTEC
It Simply Works!

ADONTEC Computer Systems GmbH, Hölderlinstr. 32, D-75433 Maulbronn,
Tel: 07043/9000-20, Fax: 07043/9000-21