SuperCom - MODBUS Slave Protokoll Bibliothek
für Windows und Linux

Modbus Slave Funktionalität, Beispiele

MODBUS ist ein Industrieprotokoll für die Kontrolle von SPS Steuerungen Automatisierungs-Maschinen verbunden mittels serielle Leitungen (RS-232, RS-422, RS-485) oder Ethernet TCP/IP Verbindungen. Führen Sie einfach Modbus Master oder Modbus Slave Gerätefunktionen in Ihrer Anwendung aus, die zum Beispiel mit C ++, C #, Delphi, Visual Basic (inkl. NET), Java usw. geschrieben wurden.

Die SuperCom MODBUS Protokoll Bibliothek ist eine sehr komplette MODBUS Bibliothek mit Funktionen um einfach und schnell eine stabile MODBUS Anwendung zu entwickeln. Die SuperCom MODBUS Kommunikation Bibliothek kapselt das komplexe MODBUS Protokoll in ein einfach zu nutzendes Set von Funktionen, die auf gleicher Weise über serielle und TCP/IP Verbindungen genutzt werden. Dadurch wird eine qualitative und stabile Anwendung in weniger Zeit und mit Kostenersparnis produziert.

Mit der SuperCom MODBUS Protokoll Bibliothek wird eine Modbus Slave Simulation mit wenigen Codezeilen erstellt. Ein schnelles und kurzes Modbus Slave Programm, dass die Funktionalität bietet, die erwartet und gefordert wird.

MODBUS Protokoll Bibliothek. Portable Funktionen für seriell (RS-232, RS-485) oder TCP/IP Kommunikation. MODBUS / TCP. Serielle Kommunikation, Modbus Protokoll in der Automatisierung, seriell oder TCP/IP. Modbus RTU Master und Slave Beispiele.

Die SuperCom MODBUS Protokoll Bibliothek unterstützt die Datenkommunikation zwischen Geräten an seriellen Schnittstellen, am Bus oder Netzwerk gemäß der MODBUS Spezifikation. Das Protokol Modul unterstützt sowohl den ASCII als auch den RTU (*Modbus Remote Terminal Unit) Übertragungsmodus. Im ASCII Modus werden die Daten als ASCII Codes übertragen und im RTU Modus als binäre Byte-Folge (binär Modus).

Es gibt nur eine API zu lernen! Unabhängig vom Verbindungstyp (seriell, TCP/IP, ISDN) oder Übertragungsmodus (Modbus ASCII, Modbus RTU, Modbus TCP) werden immer dieselben Funktionen genutzt.

Die Protokoll Funktionen erlauben den einfachen Zugriff auf Register und Variablen der SPS. Eine transparente Datenkommunikation für Benutzerspezifische Funktion-Codes und Datenpakete ist auch enthalten. Damit können maschinespezifische Erweiterungen der Automation einfach behandelt werden.

Ein MODBUS Slave Beispiel

Der MODBUS-Slave empfängt die MODBUS-Anfragen, passt seine internen Zustände (interner MODBUS-Speicher) entsprechend der Anforderung an und antwortet durch Übermittlung der entsprechenden Antwort.

Pascal, Delphi

// Installation des Slaves
Writeln('SuperCom MODBUS Slave Beispiel');

      // eine Instanz des TCP Server erzeugen
TcpServer := TMyTcpServer.Create(ServerIP, SLAVE_ID, 0);

If TcpServer.IsTCPServerListen() = TRUE Then ... // gestarted


// Funktion für die Behandlung der Master / Klienten Anfragen
Procedure PerformMBSlave;
Begin
   While clCOM.Connected() DO
   Begin
        // ausführen was notwendig ist u.a.
      RS_MBHandleRequests(clCOM.PLCId, clCOM.PLCOptions, ..);
   End;

   clCOM.Free;
End;

Das obige ist ein kurzes Beispiel für eine Modbus Slave Gerätesimulation. Die Produktdateien enthalten verschiedene Slave-Beispiele für verschiedene Compiler, z.B. C, C++, Delphi, C#, .NET.

Das obige war eine kurze Einführung in die SuperCom Modbus Slave Funktionalität. Bitte besuchen Sie auch die Hauptinformationsseite. Mehr.

 


MODBUS Slave Simulation | MODBUS Slave Bibliothek | MODBUS RTU | MODBUS ASCII | MODBUS TCP | MODBUS over IP | MODBUS Serielle Bibliothek | MODBUS RS-485 | MODBUS Slave | MODBUS Beispiel C, C++, C#, Pascal, Delphi, Java, Visual Basic, VBA | MODBUS C Bibliothek | MODBUS C++ Bibliothek | MODBUS Delphi Bibliothek | MODBUS Pascal Bibliothek | MODBUS VB Bibliothek | MODBUS RTU Slave Beispiel | MODBUS C Code Beispiel


    Back
Modified at:

Info über ADONTEC
It Simply Works!

ADONTEC Computer Systems GmbH, Hölderlinstr. 32, 75433 Maulbronn, Deutschland
Tel: 07043/9000-20, Fax: 07043/9000-21