Serielle Kommunikation Bibliothek Library und Komponente für rs-232, tcp/ip Kommunikation. Datenübertragung und Protokolle ZMODEM, YMODEM, KERMIT, MODBUS, 3964, RK512, LSV2. Support für NET, C#, VB Net

Auszug der SuperCom - Funktionen ...

Das SuperCom API (auch DLL API) verfügt über mehr als 200 Funktionen für die serielle Daten-Kommunikation, die Daten-Kommunikation über Modem, TAPI, TCP/IP oder ISDN.

Alle Funktionen sind gruppiert nach Funktion und Portierung. Manche Funktionen aus dem SuperCom API sind RS-232 spezifisch, der grösste Teil ist jedoch platformunabhängig also auch in TCP/IP und ISDN verfügbar. Das ermöglicht die Entwicklung von portablen Anwendungen ohne zusätzliche Anstrengung und Kosten.

ComInit

Konfiguriert eine Schnittstelle bzw. Verbindung (siehe auch RS_OpenLink)

ComPortPresent

Ermittelt die Verfügbarkeit für eine Schnittstelle

ComPortPresentEx

Ermittelt die Namen der Schnittstellen und Verfügbarkeit

ComSaveState

Speichert den aktuellen Schnittstellenzustand um ihn zum einem späteren Zeitpunkt wiederherzustellen

ComSetState

Ändert die Übertragungsparameter

ComBufClear

Löscht alle Daten im selektierten Puffer

ComBufCount

Ermittelt die Anzahl der Daten im Puffer

ComSetBufSize

Ändert die Pufferlänge

ComGetBufSize

Ermittelt die Pufferlänge

ComEnableFIFO

Setzt die Puffergrösse (FIFO) für den 16550 und kompatibel

ComRS485

Aktiviert die automatische RS-485 Unterstützung

ComDTROn

Setzt das DTR-Signal auf logisch 1

ComRTSOn

Setzt das RTS-Signal auf logisch 1

ComGetFlow

Ermittelt die aktuelle Flußkontrolle

ComSetFlow

Ändert die Flußkontrolle

ComRead

Liest ein Zeichen

ComWrite

Sendet ein Zeichen

ComGetSetEventMask

Definiert die gewünschten Ereignisse, die über die Ereignis-Funktion gemeldet werden sollen. Alle anderen Ereignisse werden unterdrück.

ComGetSetEventProc

Installiert eine Ereignis-Funktion für die Bearbeitung von Kommunikations-Ereignissen

ComSpyChar

Liest ein Zeichen ohne es dabei aus dem Puffer zu entfernen

ComStateRTS

Liefert den Zustand der Leitung RTS

ComStateDTR

Liefert den Zustand der Leitung DTR

ComStateCTS

Liefert den Zustand der Leitung CTS

ComStateDSR

Liefert den Zustand der Leitung DSR

ComStateRI

Liefert den Zustand der Leitung RI

ComUngetChar

Überträgt ein Zeichen wieder in den Empfangspuffer zurück

RS_OpenLink

Eine High-Level und intelligente Funktion. Initialisierung bis Verbindungsaufbau über einen Funktionsaufruf. Ersetzt mehrere einzelne Funktionen z.B. ComInit, ComSetState, RS_ConnectEx.

RS_RXInTime

Empfängt ein Zeichen mit aktiver Zeitüberwachung

RS_TXInTime

Sendet ein Zeichen mit aktiver Zeitüberwachung

RS_RXPacket

Empfängt ein Daten-Paket

RS_TXPacket

Sendet ein Daten-Paket

RS_RXPInTime

Empfängt ein Daten-Paket mit aktiver Zeitüberwachung

RS_TXPInTime

Sendet ein Daten-Paket mit aktiver Zeitüberwachung

RS_RXPXMODEM

Empfängt ein Daten-Paket nach dem XMODEM Protokoll

RS_TXPXMODEM

Sendet ein Daten-Paket nach dem XMODEM Protokoll

RS_RXFile_ZMODEM

Empfängt eine oder mehrere Dateien mit dem Protokoll ZMODEM

RS_TXFile_...

Sendet eine Datei mit dem angegebenen Protokoll (ZMODEM, XMODEM, YMODEM, KERMIT, ASCII)

RS_RXFile_...

Empfängt eine oder mehrere Dateien mit dem angegebenen Protokoll (ZMODEM, XMODEM, YMODEM, KERMIT, ASCII)

RS_Dial

Wählt den entfernten Teilnehmer über Modem, ISDN oder TCP/IP

RS_Connect

Führt nach der Anwahl eine Verbindungsschleife durch

RS_ConnectEx

Eine Verbindung im blokierenden Modus aufbauen oder transparent im Hintergrund. Beide Möglichkeiten können Status Ereignisse liefern.

RS_Ringing

Ermittelt ob ein ankommender Verbindungsversuch anliegt

RS_Carrier

Ermittelt ob ein Verbindungsversuch erfolgreich verbunden ist

RS_GetCRC_CCITT

Berechnet eine 16 Bit Prüfsumme nach dem CCITT Polynom

RS_GetChkSum

Berechnet eine 8 Bit Prüfsumme

RS_GetDataPacket

Empfängt komplete Daten-Pakete gemäß Vorgaben

RS_ANSIInit

Aktiviert die ANSI/VT100 Terminal Emulation

RS_VT52Init

Aktiviert die VT52 Terminal Emulation

RS_TTYInit

Aktiviert die TTY Terminal Emulation

RS_WaitString

Aktiviert Daten-Trigger Ereignisse oder wartet auf eine Zeichenkette

... einige aus dem Trigger Helper API

TriggerAdd

Definiert einen Trigger (byte Sequenz) das bei Empfang als Ereignis gemeldet wird.

TriggerDel

Entfernen eines Triggers. Es wird nicht mehr gemeldet.

TriggerGetKERMIT

Ermittle den Trigger für das KERMIT.

TriggerGetZMODEM

Ermittle den Trigger für das ZMODEM.

:

:

Mehr Beispiele zum Verbindungsaufbau finden Sie hier.


Home    Back
Modified at:

ADONTEC